New York, New York

Donnerstag, 2. März 2017


New York, I love You


Hallo ihr Lieben,
ja, dieser Blog lebt noch und nein, wir sind nicht verschollen :D Janina und ich waren in letzter Zeit so unfassbar beschäftigt, da ist der Blog, sowie auch Instagram einfach viel zu kurz gekommen. Leider kann ich euch auch jetzt noch nicht versprechen, dass jede Woche ein Blogpost kommt, aber wie immer versuchen wir unser Bestes, häufiger etwas hören zu lassen!

Wie manche vielleicht schon auf Instagram mitbekommen haben, hat es mich im Januar wieder nach NYC verschlagen- wer hätte es gedacht?! Zusammen mit meinem Travel Buddy Patty, mit der ich schon Australien unsicher gemacht habe, ging es in meine Lieblingsstadt, um meine beste Freundin zu treffen, die momentan ihr AuPair in Detroit macht.

Die Eindrücke von New York wollte ich euch nicht vorenthalten, deshalb erzähl ich euch jetzt mal, was wir so erlebt haben. Für Patty und mich ging es mit 2h Verspätung von Stuttgart über Zürich nach Newark- mit Swiss Airlines. Ich bin das erste Mal mit Swiss geflogen und war auch echt zufrieden. Patty und ich laufen immer komplett neidisch an der Business Class vorbei, in der Hoffnung, dort auch irgendwann mal zu sitzen, haha :D- Wer kennt es?!

In New York angekommen wurden wir von 5 Grad und Sonnenschein empfangen, was uns wirklich sehr gefreut hat, vor Allem weil man auch wirklich großes Pech haben kann, zu dieser Zeit in New York. Unser Hotel war das Yotel am Times Square, welches uns wirklich umgehauen hat! Beim Duschen hatten wir einen Blick auf das Empire State Building!!

Den ersten Tag haben wir mit einem ausgiebigen Frühstück in meinem absoluten Lieblingsstore Jamba Juice begonnen, bevor es dann endlich losging. Wir haben uns dann direkt mal zwei h in den Victorias Secret verirrt.. :D Wir haben uns natürlich die Upper East Side angeschaut- zum Glück ist Patty genauso Gossip Girl obsessed wie ich. :D

Nach einem anstrengenden Tag mit sehr vielen tollen Eindrücken und Bildern haben wir uns wieder ins Hotel begeben- immerhin hatte es nicht mehr als 5 Grad und Wir waren komplett durchgefroren.

Am nächsten Tag haben wir dann meine beste Freundin vom Flughafen abgeholt, was nach 7 Monaten wirklich ein sehr emotionales Wiedersehen war. Das Video dazu findet ihr hier.

In den nächsten zwei Tagen waren wir auf dem Rockefeller Center, sind gefühlt 100 Mal von Downtown nach Uptown und umgekehrt gefahren- und gelaufen! Außerdem haben wir die Zeit auf der Brooklyn Bridge in vollen Zügen genossen. Sie gehört neben dem Rockefeller Center zu meiner Lieblingsattraktion in NYC.

Wenn ihr auf der Suche nach einem tollen Brunch seid, schaut unbedingt mal im Mandarin Oriental am Columbus Circle vorbei- das ist der absolute Hammer und ihr habt einen fabelhaften Blick über die ganze Stadt.

Ich hoffe, euch hat dieser kurze Bericht gefallen :) Wenn ihr mehr über New York lesen wollt, schaut auf jeden Fall hier vorbei.


Xoxo,
Franzi











Kommentare:

  1. Wie schön! Das war bestimmt eine total coole Erfahrung :) Nach New York möchte ich auch unbedingt mal!
    Liebste Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder und die Bearbeitung sind einfach unfassbar toll. Da wird man direkt neidisch. New York im Winter, wirkt wie ein Traum.
    Liebe Grüße,
    Lili von Lilith Ines

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über eure Kommentare und Anregungen :)