Ciao Venezia!

Samstag, 11. März 2017


Ciao Venezia! 

Letzte Woche hat es mich spontan nach Venedig verschlagen :)
Zusammen mit meiner Kindergartenfreundin Coco ging es von Dienstag bis Donnerstag nach Venedig. Ich war noch nie in der Stadt, die bekannt für Gondeln, Kanäle und Brücken ist, deshalb war ich umso gespannter und wurde definitiv nicht enttäuscht.

Wir haben uns so sehr gefreut, endlich mal wieder dem kalten und nassen Deutschland zu entkommen und die Semesterferien (ja, nächste Woche geht es wieder los..) perfekt abzurunden.
Wir hatten angenehme 20 Grad und strahlend blauen Himmel, wie ihr auf den folgenden Bildern auch sehen werdet :) 

Unser Hinflug war mit einigen Turbulenzen verbunden, weshalb wir mit 2h Verspätung in Venedig ankamen und total ausgehungert um halb 10 abends noch eine halbstündige Fahrt mit der Bahn für ein Stück Pizza hingelegt haben haha. Hat sich aber gelohnt. 

Unser Hotel hieß Villa Barbarich und war in Mestre, einem kleinen Vorort von Venedig, weshalb wir immer eine halbe Stunde Fahrtzeit einplanen mussten. Hat uns aber nicht gestört und das Hotel war ein Traum! 

Ich habe mich sehr in Venedig verliebt. Die kleinen Gässchen, der Canal Grande, die kleinen Cafés und die italienische Herzlichkeit haben einfach total Urlaubsfeeling aufkommen lassen. 

Wenn ihr so wie wir 3 Tage in Venedig seid, empfehle ich euch das 24 bzw. 48h Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel zu besorgen (24h= 20€).
Ohne das seid ihr aufgeschmissen, wenn ihr nicht jedes Mal 8€ für eine Fahrt mit den Booten ausgeben wollt. In Venedig selbst sind keine Busse oder Autos zugelassen. Richtig entspannt einfach! 

An Restaurants kann ich euch das Ai Scalzi empfehlen, direkt an der Scalzi Brücke. Man kann schön draußen sitzen, leckeren Aperol Spritz schlürfen und eine leckere italienische Pizza essen! 

Allgemein ist das Essen in Venedig schon etwas teurer, jedoch kommt das auch drauf an, wo man essen möchte. Meiner Erfahrung nach stößt man auf die besten (und oft auch günstigsten) Restaurants, dort wo man nicht danach sucht. Das ist in Venedig nicht schwierig, da man sich sehr sehr schnell in den Gassen verirrt- aber so lernt man eine Stadt doch am Besten kennen?!

Ich hoffe, ich kann euch mit den Bildern ein bisschen in Frühlingsstimmung bringen :)

Love,
Franzi



Kommentare:

  1. Ich war im Dezember in Venedig und es war einfach wunderschön!
    Deine Bilder lassen grade ganz schönes Fernweh aufkommen...
    Vor allem die 20 Grad klingen richtig verführerisch :D Wir hatten "nur" 10, aber es hat auch jeden Tag die Sonne geschienen und war deshalb schön angenehm im Gegensatz zum kalten Deutschland. :D
    Liebe Grüße,
    Leni :)
    http://www.sinnessuche.de

    AntwortenLöschen
  2. Also mich hast du mit den Bildern auf jeden Fall in Frühlingsstimmung gebracht, WOW!

    Liebe Grüße, Erik von www.ERIKSCHLZ.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich war auch schon mehrmals dort und es ist einfach so schön dort :) Tolle Bilder :)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über eure Kommentare und Anregungen :)