Travel Diary #4 MIAMI

Mittwoch, 24. August 2016

Vielleicht haben es manche von euch mitbekommen, dass es mich neulich nach Miami 'verschlagen' hat. Nach meinem Aufenthalt in NYC habe ich einen Abstecher nach Miami gemacht und die Zeit genossen :)
Ich wollte euch die Aufnahmen nicht vorenthalten und zeige euch deshalb heute, was wir alles erlebt und gesehen haben.



















Miami ist eine wunderschöne Stadt in Florida. Wir hatten dieses Jahr ein Airbnb Apartement, was meiner Meinung nach in so einer Stadt am Meisten Sinn macht, da man wirklich dort 'lebt'. Es war in South Beach direkt am Strand, was wirklich super toll war.






Das, was vermutlich die Meisten mit Miami verbinden, ist der ocean Drive- eine Promenade voller kleiner Bars und Restaurant, wo beinahe rund um die Uhr Musik läuft. Es gibt XXL-Cocktails, Clubs und Restaurants von Mexikanern bis zu Italienern, also jede menge Auswahl.






















Mein geliebter Cosmopolitan durfte natürlich auch nicht fehlen. Feiern kann man am Ocean Drive sicherlich richtig gut, jedoch bin ich 18, weshalb ich natürlich keine Chance hatte, irgendwo reinzukommen. (Ich war schon froh über meinen Cocktail haha)























Außerdem haben wir uns ein Baseball Spiel angeschaut, was wirklich sehr cool war, obwohl wir nicht wirklich Ahnung davon hatten. Also ein kleiner Tipp: Schaut euch sowas auf jeden Fall an, um den Spirit richtig mitzubekommen mit der Nationalhymne, den Cheerleadern etc.. Aber schaut euch vorher die Spielregeln an!









In Miami gibt es wirklich die traumhaftesten Strände. Meine zwei Favoriten sind Key Biscayne (Bilder 1-3) und Miami Beach (Bilder 4-6)

Sieht doch total paradiesisch aus oder?















Was wirklich auch ein Highlight war, waren die Everglades- man fährt zwar ein Stückchen, aber es lohnt sich definitiv. Man fährt in einem 'Airboat' durch die Everglades und kann Alligatoren von einem Meter Entfernung aus beobachten. Ich hatte am Anfang echt ein bisschen Bedenken #kleinerschisser, aber das war total unbegründet haha.
















Was das Essen angeht, seid ihr, wie schon erwähnt gut versorgt. Was für mich aber immer wirklich Pflicht ist, ist (mindestens) ein Besuch in der Cheesecake Factory. Egal ob ihr abends zum Dinner dort seid, zum Lunch zum Breakfast oder einfach weil ihr Lust auf Kuchen habt :D Ihr werde sicher fündig. ich habe am Liebsten den Ceasar Salad gegessen (ohne Chicken, mit dem hausgemachten Dressing statt dem Ceasar Dressing) oder meinen geliebten Oreo Cheesecake (unten!)
























Zum Frühstück waren wir immer in Cafés, die uns begegnet sind. Meistens gab es Pancakes (wer hätte es gedacht?!) mit einem Cappuccino. Wirklich super lecker :)
Falls ihr euch fragt, warum es keine Shopping Bilder gibt: Doch, natürlich war ich shoppen haha, hab jedoch keine Bilder gemacht. #definitivkeinezeitdafür.

Jedoch kann ich euch die Aventura Mall sehr empfehlen, da gibt es wirklich ALLES.










Ich hoffe, euch haben die Miami Impressionen gefallen :) Wenn ihr Fragen habt, lasst sie gerne in den Kommentaren da.

Liebe Grüße aus Australien,
Franzi

Kommentare:

Wir freuen uns über eure Kommentare und Anregungen :)